Links auf interessante Seiten

Links auf interessante Seiten

  • Gott suchen in Gemeinschaft - Einladung zu einem Glaubenskurs für Erwachsene von Do, 14.9. bis So, 17.9.2017 in Teterow (1 Klicks): Ran an's Mark des Lebens! - Ein punktuelles Wochenend-Kursangebot für Menschen, die gemeinsam über das Vordergründige hinausblicken wollen. - Ist Glaube erfahrbar? - Und wenn ja, wie?
    Was hat das mit meinen Mitmenschen zu tun?
    In einer überschaubaren Gruppe von Menschen verschiedenen Alters, beruflichem und sozialem Kontext in kompakten 4 Tagen sich auf Gottessuche zu begeben und vom Gotteslob der Kirche an die Hand nehmen lassen, dazu möchte der sog. "Cursillo" einladen, ein wörtlich "kleiner Kurs", der aber womöglich Horizonte erweitern und vielleicht auch Türen zu Größerem öffnen kann.
  • Kirche im Norden (190 Klicks): Homepage des Erzbistums Hamburg mit Informationen über dessen Institutionen und Struktur, Seelsorge & Lebenshilfe, Bildung & Erziehung, Spiritualität, Menschen verschiedener Alterstufen und Herkunft, Ehrenamt
  • Familienbildungsstätte Teterow - Kontaktdaten (239 Klicks): In der Nachbarschaft des Teterower Bahnhofs befindet sich die kath. Familienbildungsstätte (FABI), welche die Räumlichkeiten bzw. das Gemeindezentrum der Pfarrei St. Petrus Teterow mit nutzt. - Hier gibt es Angebote für Familien, Kinder, Alleinerziehende aus den Bereichen Gruppenarbeit, Beratung, Kreativität, Basteln, Spiel und vielem mehr.
  • Freiwilligendienste des Erzbistums Hamburg / Fachbereich Freiwilligendienste (205 Klicks): Hier geht es zum Internetportal, auf dem man einiges erfahren kann über das Orientierungsjahr des Freiwilligendienstes in den verschiedenen Regionen des Erzbistums Hamburg: im Landesteil Mecklenburg, der Hansestadt Hamburg und im Bundesland Schleswig-Holstein.
    Allein in der Region Mecklenburg werden etwa 50 Stellen für junge Menschen, die sich in den Freiwilligendiensten für jeweils ein Jahr engagieren wollen, jedes Jahr vom Fachbereich Freiwilligendienste angeboten. Der Fachbereich nimmt Bewerbungen entgegen, stellt die pädagogische Begleitung sicher und organisiert die Finanzierung.
    Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Mecklenburg machen oder den sog. Bundesfreiwilligendienst (BFD) in diesem Landesteil von Mecklenburg-Vorpommern leisten und in verschiedene soziale Berufe wie Erzieherin, Altenpfleger, Sozialarbeiter / Sozialpädagoge usw. hereinschnuppern will, ist hier an der richtigen Stelle.
    Schon gewußt? - Der Bundesfreiwilligendienst ist auch ab 27 Jahren möglich. In der Regel ist der Dienst auf ein Jahr hin angelegt; es sind jedoch auch Verlängerungen möglich.
  • Golfclub Schloss Teschow (2 Klicks): Noch nie Golf gespielt? - Warum nicht mal einen Versuch bei einem Aufenthalt in der Jugendbildungsstätte wagen?
    In knapp 7 km Entfernung befindet sich die 27-Loch-Golfanlage des Golfclubs Schloss Teschow. Das Areal umfaßt eine Fläche von 110 Hektar und befindet sich in idyllischer Lage in unmittelbarer Nachbarschaft des Teterower Sees und des Schloss' Teschow. ... beste Voraussetzungen, um sich etwa im Rahmenes bspw. eines "Schnupperkurses" beim Golfen einmal zu versuchen.
  • Jugend im Erzbistum Hamburg (189 Klicks): Informationen über die katholische Jugendarbeit in den Regionen Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein sowie speziell die Arbeit der Freiwilligendienste und das Referat Kinder und Jugend des Erzbistums Hamburg gibt es hier.
  • Katholische Jugend Mecklenburg (KJM) - Homepage des Jugendverbands (270 Klicks): Unsere Jugendbildungsstätte in Teterow ist der zentrale Ort für Veranstaltungen der katholischen Jugend in Mecklenburg. - Für Kinder und Jugendliche aus der Region Mecklenburg finden unter dem Dach des Jugendverbands "Katholische Jugend Mecklenburg" (KJM) eine breite Palette an Kursen, Bildungsangeboten und Eventveranstaltungen statt. Bildungsreferenten und Bildungsreferentinnen sind in Vorbereitung und Durchführung im Einsatz. Weitere Ansprechpartner - vor allem hinsichtlich der Förderung und Abrechnung - sind ein Sachbearbeiter sowie der Geschäftsführer des Jugendverbands.
    Engagierte Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich in vier verschiedenen Gegenden der Region (Güstrow, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin), um sich zu vernetzen und gemeinsam etwas zu bewegen. Diese Jugendräte wählen und entsenden Vertreter in den sog. "KJM-Rat", dem durch Wahl ein Sprecher vorsteht, der mit dem Geschäftsführer bzw. Jugendpfarrer den Vorstand der Geschäftsführung des Jugendverbands bildet.
  • Kirche St. Petrus in Teterow, nächstgelegene kath. Kirche (227 Klicks): Der Fußweg von der Jugendbildungsstätte aus beträgt ca. 40 Minuten bis zur nächstgelegenen katholischen Kirche, der Pfarrkirche St. Petrus in Teterow - bei gutem Wetter ist ein Fußweg über die Felder in die Talsenke zu empfehlen. Üblicherweise findet die Eucharistiefeier in der Pfarrkirche an Sonntagen um 10:30 Uhr statt. Aktuelle Gottesdienstzeiten inkl. der Außenstellen sind dem Link zur Homepage der Pfarrgemeinde zu entnehmen.
  • TeteRock-Festival in Teterow (7 Klicks): Das TeteRock, ein jugendkulturelles Musik-Festival, findet im Jahr 2017 zum 11. Mal auf dem Gelände unserer Jugendbildungsstätte in Teterow statt.
    Hier geht es zur neuen Homepage des Festivals mit Infos über die jeweils auftretenden Bands, Programmablauf, organisatorische Hinweise, Fotos der vergangenen Jahre und Kontaktdaten zum Veranstalter, dem Jugendverband "Katholische Jugend Mecklenburg" (KJM). - Im Frühjahr wird jeweils eine Bandausschreibung veröffentlicht.
  • Teterow - Homepage der Stadt Teterow (205 Klicks): Homepage der Stadt Teterow, der Stadt im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz und zugleich im geographischen Mittelpunkt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern, Schilda des Nordens, Austragungsort des jährlichen Hechtfestes und des Bergringrennens auf europas schönster Grasrennbahn. Der Ort mit seinem mittelalterlichen Stadtbild ist unweit des gleichnamigen Teterower Sees gelegen, auf dessen Burgwallinsel die Slawen schon in frühen Jahrhunderten eine Festung hatten.

Link vorschlagen